Unsere Ordination
1010 Wien, Reichsratsstrasse 17/9
So finden Sie zu uns
Terminvereinbarung
Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie noch heute einen Termin.
Oder via Mail: kontakt@hpv-therapie.at
+43 (0)676 432 56 66
Öffnungszeiten
Montag ab 16:00 Uhr
Dienstag 10:00-12:00 Uhr
Mittwoch ab 16:00 Uhr
Donnerstag 10:00-12:00 Uhr

Paul Speiser
Facharzt und Universitätsprofessor

Auf meiner Webseite berichte ich über eine neuartige, nicht-chirurgische Behandlung von Vorkrebsveränderungen des Gebärmutterhalses (CIN 1 bis 3): die Lokaltherapie mit Trichloressigsäure 85%. Die Therapie entspricht einer Schälkur der Gebärmutterhalsoberfläche, bei der die CIN einfach abgestoßen wird.

Ein weiterer nicht-chirurgischer Ansatz ist der Einsatz eines Immunmodulator, der dem Körper hilft, die Infektion aus eigener Kraft zu besiegen. Weil dabei dem Immunsystem auf die Sprünge geholfen wird, spricht man von einer so genannten Immunmodulation.

Darüber hinaus werden eine Vielzahl von Fragen im Zusammenhang mit Abstrichbefunden wie Pap 3d oder Pap 4 beantwortet, beziehungsweise ein Überblick über die CIN- und VIN-Therapie gegeben.

Meine Fachgebiete

Abklärung und Behandlung von Dysplasien des Genitaltraktes
  • Abklärung mit Kolposkopie, eventuell Gewebeprobe, Pap-Abstrich, HPV-Typisierung
  • Konservative, sprich nichtchirurgische Behandlung – „Messer weg!“
  • Chirurgische Behandlung inkl. LLETZ-Konisation bei Versagen der konservativen Therapie
Abklärung und Behandlung von gynäkologischen Krebserkrankungen
  • Diagnosesicherung durch ausführliches Gespräch, gynäkologische Untersuchung und bildgebende Verfahren
  • Exakte Operationsplanung und Operation an der Abteilung für allgemeine Gynäkologie und gynäkologische Onkologie – AKH und diversen privaten Krankenanstalten
  • Nachbehandlung, wenn angezeigt auch inklusive Chemotherapie